4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



7/07/2017

Wien/ Vienna (AT) - 1

Andreas hatte von Montag bis Mittwoch beruflich in Wien zu tun und so verbrachten Martina, Dominik und ich die Zeit ohne ihn. Am Montag erkundeten wir hauptsaechlich das historische Wien. Der kostenlose Shuttle-Bus brachte uns vom Hotel bis zur Wiener Staatsoper.


Monday to Wednesday Andreas had to work in Vienna, and so Martina, Dominik and I spent these days without him. On Monday we mostly explored historical Vienna. A hotel shuttle dropped us of at the State Opera.





Wir liefen dann die Kaerntner Strasse entlang bis hin zum Stephansdom.

We strolled along Kaerntner Strasse until we were in front of the St. Stephen's Cathedrale.






Wir sind natuerlich auch hineingegangen./ We also went inside. 














Anschliessend statteten wir dem Manner Geschaeft einen Besuch ab.



Und sahen uns das Mozarthaus in Wien an, wo Mozart einige Jahre wohnte und komponierte.


We also went to the Mozarthaus Vienna, where Mozart lived and composed.



Wir liefen dann ein Stueck zurueck und folgtem dem "Graben", einer sehr beruehmten Strasse im Herzen Wiens.


We walked back a little and then followed the "Graben", a well known street in Vienna.











Dabei kommt man auch an der Peterskirche vorbei, die etwas in einer Seitenstrasse reinversetzt ist.


While strolling along Graben one passes the St. Peter's Church which is a bit hidden in a smaller side street.



kurzes Paeuschen/ taking a short rest :-)

 


Vom Graben bogen wir dann nach links ab auf die Kohlmarkt Strasse, welche direkt zur Hofburg Wien fuehrt.


From Graben we took a left turn to Kohlmarkt street which directly leads to Hofburg Palace.











Den Mann kenne ich nicht, aber er sprang mir mit Absicht ins Bild und wir haben dann eine Menge gelacht. Ich hab ihm versprochen, ein Bild mit ihm auch zu benutzen.

I don' know this guy but he went right into my photo and we had a lot of fun. I promised him to use one of his pictures :-).


Wir setzten uns dann ins Hofburg Cafe und kuehlten uns etwas ab, da es recht warm war.

We took a break at the Hofburg Cafe since it was very warm that day.



 

Hier hatte ich den besten Eiskaffee des gesamten Europa-Aufenthaltes.

Here I've had the best iced coffee during our entire stay in Europe.



wir kamen dann am Heldenplatz und der Neuen Burg vorbei, das Denkmal auf dem Foto ist Prinz Eugen.


we crossed the Heldenplatz along Neue Burg (New castle), the equestrian statue in front shows prince Eugen.






Statue des Erzherzogs Karls

statue of Archduke Charles


Ausseres Burgtor/ city gate


Wenn man dann vom Burgtor die Strasse ueberquert kommt man zum Maria-Theresien-Platz. Dort befindet sich dann rechts das Kunsthistorische Museum.


Crossing the street when coming from the city gate one finds himself on the Maria-Theresien-Square. On its left side there is the Fine Arts Museum.



und auf der rechten Seite des Platzes sieht man das Naturhistorische Museum (welches wir einige Tage spaeter besuchten).


and on its right side one can find the Museum of Natural History (which we visited a couple of days later)



vorbei am Parlamentsgebaeude


along the Parliament


 



und zum Rathaus. Leider konnte ich davon kein schoenes Foto als gesamtes machen, da gerade Buden fuer ein Fest aufgebaut wurden direkt davor.


and we arrived at the City Hall. I couldn't take a decent photo since people started to set up booths for a festival.




 



Ein Panorama hat nicht wirklich was gebracht.

trying to take a pano didn't work out


somit hab ich mal ein Foto im Netz gesucht

so I found a photo online

http://www.dijaspora.tv/uploads/pics/rathausfront-gr__1_.jpg




wir kamen am Burgtheater vorbei

we saw the Burgtheater


ich mag ja sehr die kleinen Details an den Gebaeuden (hier an der Universitaet)

lovely details on the Unversity building


Wir sind dann mit der Strassenbahn zum Hundertwasserhaus gefahren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hundertwasserhaus_(Wien)

We took the tram to see the Hundertwasserhaus.

https://en.wikipedia.org/wiki/Hundertwasserhaus



















Da man in das Haus natuerlich nicht reinkommt, haben wir uns in ein Cafe im Erdgeschoss gesetzt, in welchem man eine Doku ueber das Haus sehen kann. Da liess ich mich dann dazu ueberzeugen, einen Almdudler zu trinken. Was soll ich sagen, ich fand den tatsaechlich gut :-).

Since one cannot enter the inside of the building we sat down in a Cafe and watched a documentary about this building. And here I had my first Almdudler (https://en.wikipedia.org/wiki/Almdudler) - which I must say - I really liked.




Wir sind dann weiter bis zum Prater, wo allerdings gar nichts los war. Kind wollte auch nirgends mitfahren.

Next we went to the Prater (http://www.prater.at/GeneralInformation.php?LI=1). There wasn't a lot of action and Dominik didn't want to take any ride.














Am Eingang haben wir uns dann mit Andreas getroffen, da sein Buero nicht weit entfernt war. Gemeinsam ging es dann zum Hotel. Waehrend Martina und Dominik im Hotel zum Essen gingen, sind Andreas und ich nochmal in die Stadt fuers Abendessen gefahren. Beide hatten keine Lust mehr das Hotel zu verlassen, nachdem ich sie 13,5km zu Fuss durch die Stadt gescheucht habe an dem Tag :-).

We met Andreas at the Prater entrance since his office was nearby. We got back to our hotel to freshen up. Martina and Dominik had some dinner at the hotel since both were tired after I dragged them 13.5 kms by foot around the city. Andreas and I found a neat Italian place for dinner in the city.

Unser Hotel/ our hotel: Hilton Garden Inn Vienna South


4 comments:

  1. Im/am Hundertwasserhaus gibt es doch auch noch Toiletten im Hundertwasserstil (War das vielleicht in dem Café?), wenn ich mich recht entsinne.....is aber auch schon lange her die Abiabschlussfahrt ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. lach, keine Ahnung wegen der Toiletten ...

      Delete
  2. Wien ist schon eine Reise wert. Ihr hattet eine gute Reisezeit, obwohl auch schon genug Leute zu sehen waren. Ich denke, dass ich gut mit meiner Entscheidung leben kann......nicht im August hin zu fahren. Da ist dann noch mehr los!
    Tolle Fotos und Almdudler kann echt erfrischend schmekchen.....hahaha, ich hab es auch erst heuer wirklich probiert.
    Eiskaffee mit Schlag ...jummi.....scho guat, gell :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, der Eiscafe mit Schlag und Vanilleeis drin ... da haett ich mich reinlegen koennen. Muss ich glatt mal gucken, ob ich das zu Hause auch so lecker hinbekommen kann.

      Delete