4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



7/21/2017

Budapest (HU)

Wir hatten uns recht spontan dazu entschieden, am Freitag einen Tagesausflug nach Budapest zu machen. Und so ging es dann recht frueh los, wir hatten rund 2,5h Fahrt vor uns.

Pretty spontaneous we decided to make a day trip to Budapest in Hungary since it was only about a 2,5 hours drive from Vienna. So we left early.

Grenzuebergang Oesterreich/Ungarn

border Austria/Hungary



Wir parkten mit dem Auto in einem Shoppingcenter, da es wesentlich einfacher und guenstiger ist, als in der Stadt selbst auf den Strassen was zu finden. Von dort nahmen wir dann die U-Bahn. Budapest hat ein sehr gut ausgebautes oeffentliches Verkehrsnetz, was dazu auch sehr guenstig ist. 

We parked our car at a shopping mall which is more convenient and cheaper than finding a spot downtown along the streets. We took the underground to downtown since Budapest has a very good public transport system which is also very cheap.




Wir starteten unseren City-Rundgang an der Vaci Utca, der bekanntesten Einkaufsstrasse in Budapest. 

We started our city walk at Vaci Utca, a well-known shopping street in Budapest.

Mihály Vörösmarty Statue



das beruehmte Kaffeehaus Gerbeaud/ the famous Cafe Gerbeaud


 Vigado Konzerthaus/ Vigado concert hall





Wir bummelten entlang der Donau./ We strolled along the Danube river.




Blick rueber zur Burg/ view of the Buda Castle



Kettenbruecke/ Széchenyi Chain Bridge








Gebaeude der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

building of the Hungarian Academy of Sciences


vor dem Parlament befindet sich seit einigen Jahren ein Denkmal fuer die Juden, die hier 1944/1945 erschossen wurden


in front of the Parliament Building one can find a memorial for all the Jews which have been shot here in 1944/1945 








Ich bin immer wieder fasziniert vom Parlamentsgebaeude bzw seiner Architektur. Inzwischen erstrahlt es auch wieder in hellem Sandstein, waehrend es frueher recht schwarz ausgesehen hat. Ueber mehrere Jahre dauerte der Pozess wo es mit Sandstrahlen gereinigt wurde und nun ist es zurueck in seiner urspruenglichen Schoenheit.


I am always fascinated by the architecture of the Hungarian Parliament Building. Now its stone is bright again while not long ago it was more black. But for several years they sand blasted the entire building and now it is back in its old glory.



 













hinter dem Parlamentsgebaeude kann man das Ethnografische Museum finden, eines der groessten Museen fuer Voelkerkunde in Europa.

behind the Parliament one can find the Museum of Ethnography, one of the largest of its kind in Europe.


Ministerium fuer Landwirtschaft/ Ministry of Agriculture


Kossuth Monument

  


Dominik war beeindruckt, dass man an vielen Haeusern immer noch die Einschussloecher sieht.

Dominik was impressed by seeing the bullet holes which are still visible on a lot of houses.





Wir ueberquerten dann die Margarethenbruecke (Margit hid) zur Buda-Seite der Stadt,

We crossed the Margaret Bridge (Margit hid) to the Buda part of the city.




 Als naechstes wollten wir hoch zur Burg. Man kann hochlaufen, man kann den Bus nehmen, oder man kann die Zahnradbahn nehmen. Letzteres war mit langer Wartezeit verbunden, ersteres waere fuer Martina nicht wirklich gegangen und so nahmen wir den Bus, der extrem voll war. Die Zahnradbahn hatten wir vor Jahren schon einmal genommen und sollte jeder mal machen :-).

Next we wanted to go up to the Castle. One can walk, can take a bus, or the Buda Castle Funicular. The last would have meant a long waiting time, the first wasn't possible with Martina, so we took the more than crowded bus up the hill. But I really recommend the Funicular, which we took already some years ago. 















Blick von oben/ view from above





 Wir hatten dann auch so langsam Hunger und so setzten wir uns an den Pavillon Imbiss.

We felt hungry and grabbed some food at the Pavillion Eatery. 



  




Dann ging es nochmal zur Fischerbastei.

After we filled our bellies we returned to the Fisherman's Bastion.

 












Als naechstes spazierten wir dann rueber zur Burg.

Next we walked over to the Castle.








Sandor-Palast/ Sandor Palais




Hier konnten wir eine Wachabloesung anschauen.

We were able to witness a change of the guards.











Blick auf die St. Stephans Basilika/ view of the St. Stephen's Basilica


























das beruehmte Gellert-Hotel/ the famous Gellert Hotel


auch Ungarn haben eine Meinung ueber ihr Regierungsoeberhaupt

well ... also some Hungarians express their opinion about their leader


wir nahmen die Strassenbahn um ueber die Freiheitsbruecke (Szabdadsag hid) zur Markthalle zu fahren

we took a tram to cross the Liberty Bridge (Szabdadsag hid) since we wanted o visit the Central Market Hall



Ein Besuch in der Markthalle ist ein Muss. Es gibt hier die ueblichen Staende mit Obst/Gemuese, aber auch leckere ungarische Spezialitaeten, Alkohol, Handarbeiten und somit viele Souvenirs. Auf der oberen Etage sind auch einige Imbissbuden. 


A visit at the Central Market Hall is a must for every tourist. One can find the usual booths with fruits and vegetables, but more interesting is the Hungarian Salami, Hungarian crafts, Hungarian alcohol and so on. On the upper floor there are also some eateries.


 















Und dann war es auch schon Zeit, zurueck zum Auto zu fahren.

The day was flying by too fast and it was soon time to return to our car.



Wir stoppten nochmal an einem grossen Supermarkt und deckten uns mit Broetchen und Salami ein, die wir als Abendbrotersatz unterwegs dann gegessen haben. Nichts schlaegt ungarische Backwaren und Wurst.

We stopped at one of the huge supermarkets and bought some rolls and Salami which was or dinner while driving back to Vienna. Nothing beats Hungarian bakery products and sausages.


Wir haben den Tag sehr genossen, da Budapest fuer uns alle viele schoene Erinnerungen mit sich bringt.

Wir really enjoyed our day in Budapest because this city has a lot of nice memories for all of us.