4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



10/30/2012

Fieldtrip: Pumpkin Patch

Am vergangenen Donnerstag war Schulasuflug mit 3 Klassen zu einer großen Farm, auf welcher sich die Schüler dann einen Kürbis aussuchen konnten (vorab bezahlt). Es gab ein Picknick und auch einen kleinen Streichelzoo und die Kinder hatten viel Spass.

Dort hinten ist das Feld, auf dem die Kürbisse lagen


Wir hatten absolutes Glück. Donnerstag war der einzige Tag, an dem es nicht nur nicht regnete, sondern auch die Sonne schien und es richtig warm war.

Dominik zog die meiste Zeit den Wagen mit Sydney, die sich noch von einer schweren Bein-OP erholt (das Bein wird mittels eines Metallgestells gestreckt). Sidney hatte eine Menge Spass beim rumtollen und ihre Mutter freute sich, dass sie zur Abwechslung mal nicht mit ihr über die Wiese rennen musste ;-).



Im Streichelzoo




Die Kinder beginnen sich aufzustellen für das eigentliche Ereignis

Zuerst ging es zu einem Zelt, wo den Kindern verschiedene Kürbisse gezeigt wurden, wie sie wachsen etc.



Danach ging es dann ab in die Wagen


Die Kinder rissen sich drum in der Mitte auf dem Heu zu sitzen ;-). So blieb genug Platz für uns Eltern auf den Holzbänken.


Es war auch niiiiiiiiicht modderig ;-)



ab ins Maislabyrinth. Am Ende wartet das Kürbisfeld.


zwei meiner Freundinnen (Kinder gehen in die gleiche Klasse wie Dominik) und seine Lehrerin (schwarze Jacke). Die Lehrerin hat gerade einen Award als beste Mathelehrerin (Elementary School) von ganz British Columbia bekommen.


Dominik hatte erst einen größeren Kürbis. Aber da ich mich weigerte, den zu tragen, hat er sich lieber einen kleineren genommen ;-)



Und nach 45 min gehts zurück zum Ausgangspunkt






Es hat auch mir viel Spass gemacht. Wir haben ja nun schon einige neue Feiertage und Gepflogenheiten hier mitgemacht und mitbekommen. Es ist toll, so viel über unsere neue Heimat zu lernen und wir sind immer noch begeistert, wieviel hier für Kinder gemacht wird.

Am Wochenende haben wir unsere beiden Kürbisse dann zurechtgeschnitzt, aber die Bilder folgen dann erst im Halloween-Bericht.

10/28/2012

Erdbeben, aber uns gehts gut ;-)

Nur damit sich keiner Sorgen macht (wir hatten Anfragen): wir haben nicht viel von dem Erdbeben mitbekommen, da es weit genug entfernt war.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/erdbeben-vor-kanada-milder-tsunami-nach-erdbeben/7313658.html

http://www.katu.com/news/local/Magnitude-77-quake-strikes-off-western-Canada-176139151.html

ich weiß aber, dass auf den vorgelagerten Inseln Menschen aus den Häusern evakuiert wurden. GsD war die Flutwelle nicht so hoch, wie erwartet und es gab wohl keine Schäden.

Übrigens: Vor knapp 1,5 Wochen fand gerade erst wieder die öffentliche jährliche Erdbeben-Übung statt.

http://www.vancouversun.com/news/metro/Drop+cover+hold+earthquake+drill/7409417/story.html


10/27/2012

Harrison Hot Springs im Herbst

Am vergangenen Wochenende starteten wir mit einigen Wolken am Himmel Richtung Harrison Hot Springs, da wir das den ganzen Sommer nicht geschafft haben. Die Strecke verlief über Chilliwack auf dem Hinweg und Mission + Abbotsford auf dem Rückweg.


Auf dem Hinweg bewölkte es dann immer mehr, je näher wir den Bergen kamen. Unterwegs hielten wir bei einer der vielen Farmen an.


und freuten uns über das verfärbte Laub


Seit ein paar Tagen sind die Berge alle weiß bepudert. Der erste Schnee ist da.

Die Wolken hingen tief und man sah oft den Regen in einiger Entfernung




kurz vor dem Ziel kam dann der Regen











 Auch das darf hier in touristischen Gebieten nicht fehlen ;-)



Der See in seiner gesamten Form

auch die Büsche verfärben sich derzeit toll


Und kurz vor zu Hause kam der Regen auch in Sichtweite


und 3 km weiter war der kurze Spuk vorbei

Wir erleben nun den ersten Herbst hier und so schlimm wie alle sagen, ist das Wetter bisher noch nicht. Aber nach dem hervorragenden Sommer hat sich der Regen seine berechtigung auch verdient, den Pflanzen bekommt es sehr gut.

10/25/2012

Vorbereitungen auf Halloween

Am 31.10. steht ja Halloween an und das wird hier groß "gefeiert". Dominik hat auch in der Schule eine Kostüm Parade und ein Halloween-Fest, abends gehts dann zu all den Häusern. Die einzige Regel: nur bei Häusern klingeln, die von außen beleuchtet sind.

Einige haben ja schon toll dekoriert, auch wenn ich nicht alle fotografiert habe


Die Deko gibts günstig in den Supermärkten und in allen Dollar-Stores. Bei Walmart habe ich viele Dinge zum aufblasen gesehen (da gucken wir aber im Sale nach Halloween *g*)


Wir haben ja auch angefangen mit der Hausdeko. Somit hieß es erstmal shoppen *uffz*. Die Auswahl ist riesig, aber auch wenn vieles nur 1 CAD oder 1,25 CAD gekostet hat, läppert es sich doch zusammen. Ist nunmal das erste Jahr, vieles kann aber wiederverwendet werden.



Und die erste Deko, ein bißchen kommt noch dazu





Oben an den Festern hängen auch noch einige Dinge wie blutige Handabdrücke, ein blutiges Stück Stoff, Spinnennetz, Leuchtgeist etc., aber das ließ sich nicht richtig fotografieren.

Passen zu Halloween gabs natürlich auch Schlüppis fürs Kind *grins*


Und der Buchladen wurde an uns reich vergangene Woche mit jeder Menge Halloween und Weihnachtsbüchern


Und da auch der süße zahn nicht zu kurz kommen darf ;-)


die oberen Packungen sind zum verteilen und die beiden unteren für uns. Und ich habe diese tolle Kuchenform auch mitgenommen samt Halloween-Backmischungen


dieses tolle Haus sehen wir aus dem vorderen Fenster (ist in der Dämmerung fotografiert, deshalb nicht ganz so gut)