4960 Miles

Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



Anfang des Jahres habe ich begonnen, bei einem Hilfsprojekt zu volunteeren. Die Helfer packen Tueten mit Lebensmitteln, die an hilfsbeduertige Kinder an den umliegenden Schulen wie auch die home schooling Kinder verteilt werden. Gepackt wird immer am Donnerstag, dann werden die Kisten an die jeweiligen Orte verteilt und am Freitag packen Schulangestellte die Tueten in die Rucksaecke der Kinder. Die Kinder werden dafuer am Jahresanfang (oder eben ggf spaeter) mit einem einfachen Formular in der jeweiligen Schule durch die Eltern angemeldet. Das geht ganz unbuerokratisch. 

Wir packen jede Woche 110 Tueten. Die Lebensmittel variieren dabei, je nachdem was wir zugeteilt bekommen. IdR sind immer dabei Gemuese/Obstkonserven, Pudding, Muesliriegel, 1 Getraenk, frisches Obst, oft Ramen-Nudeln und Grahamcracker.

In unserem Schulbezirk sind rund 34% der Kinder unter der Armutsgrenze welches sie auch zu einem kostenlosen Mittagessen in der Schule berechtigt, welches sonst 3 Dollar kosten wuerde.

Wir treffen uns immer in der Grundschule unseres Schulbezirkes.

At the beginning of the year I started to volunteer at our local backpack program. Volunteers pack bags with donated food items which will then be dispersed at our local schools as well as to home schooled kids in need. We pack the bags each Thursday, then the bags will be delivered to the schools, and on Fridays school staff puts the bags into the backpacks of the kids in need. Kids who want to receive such a bag just have to fill out a form at their school. 

Each week we pack 110 bags with a variety of food items, depending on what we got. Usually there are cans with vegetable/ fruits, pudding, cereal bars, a  drink, fresh fruits, often als ramen noodles and graham crackers.

Our school district alone has about 34% of children living in poverty, which so are enabled to receive also a free lunch in school (which usually would cost $3).

To pack the bags we meet at our local elementary school

Einen anderen Donnerstag waren wir etwas unterbesetzt und da Andreas und ich danach noch einen Termin an Juniors Schule hatten, ist er kurzerhand miteingesprungen.

One time we were a bit short on hands, and since Andreas and I had an appointment at junior's school right after, he simply joined.


Renovierungen im Haus/ house updates

Andreas hat den Februar und Maerz komplett frei, um die erste Haelfte seiner Ueberstunden von 2017 abzubummeln, nochmal 2 Monate gibts dann im Sommer. Somit kommen wir nun endlich dazu, viel liegengebliebenes zu erledigen. Neben Papierkram kam auch das Haus dran. Alle Waende, die nicht Holz sind, bekommen einen neuen Anstrich, inbesondere da die einizige Wand im Wohnraum/Kueche und auch der Flur im Hauptgeschoss gruen waren, was wir nicht besonders mochten. So hat sich Andreas alle paar Tage an einen anderen Raum gemacht, ohne gehetzt zu sein.

Andreas got February and March off from work as a compensation for his overtime in 2017, another two months will follow in summer. So we finally had time to tackle some things, like doing paper work, and a lot of smaller updates inside the house. All walls which aren't wood receive a new coat of white paint, especially since the one wall in the living area/kitchen and the hallway were green which we didn't like. So Andreas worked every few days on a different room without being in a hurry.

OG: Schlafzimmer mit Badezimmer

upper level: master bedroom & bathroom

Treppe und Wand oben im Flur

upper level wall and staircase

Treppen zum Keller

stairs to basement

inkl. neuer Wandlampe

new wall sconce

Flur in Hauptgeschoss zu den beiden Schlafzimmer und Bad

main level hallway leading to two bedrooms and bathroom

und auch die Kueche. Durch die gruene Wand und die braune Decke erschien sie immer dunkel.

also the kitchen, because of the green walls and the brown ceiling the kitchen always seemed to be dark

In der Kueche wollen wir am Jahresende noch die Arbeitsflaechen austauschen. Diese sind gefliest und sehr unpraktisch, ich haette gerne wieder Quartz. Damit einhergehend muessen dann aber auch neue Geraete her, der Grund warum wir es solange aufschieben, da wir immer noch traumatisiert sind von den Erlebnissen in Kanada bei der Geraeteanlieferung. Eigentlich haette ich auch gern andere Bodenfliesen, kann mich aber nicht zu den Kosten durchringen.

At the end of the year we are going to replace the countertops as well. They are tiled which is such a hassle (and ugly), I'd love to get quartz again. But then we also have to get new appliances (I'm not a fan of black, and especially the oven is extremely outdated) which makes us pushing it back all the time, we are still scared by our experiences in Canada when having the appliances there replaced. I would also love to have new tiles but can't really justify this expense.

Die beiden Schlafzimmer im Hauptgeschoss und auch der Flur im Keller wurden gemalert, . Nun bringt Andreas noch Deckenlampen in den beiden EG-Schlafzimmern an, da dort keine waren (auch keine Anschluesse). Weiterhin hat er auch das Bad im Erdgeschoss gemalert, nun warten wir aber noch auf einen Klempner, da wir noch Wasserhaehne an der Wanne austauschen wollen (etwas komplizierter) sowie ein Handtuchheizkoerper angeschlossen werden muss. Sowas gibt es hier nicht wirklich und wir haben ihn aus England einfliegen muessen. Fotos von all dem dann spaeter.

Both bedrooms on the main level also got a new coat of paint, as well as Andreas is installing ceiling lights in these rooms. There haven't been any so far. He also painted the bathroom on the main level but now we have to wait for a plumber appointment so that the tub faucets can be exchanged and a towel heater be installed. Since such heaters aren't very common in Northern America we had to order one in the UK. Photos of all this will be following later.


es schneit/ snow day

Wir hatten dieses Winter deutlich zu wenig Schnee, und das ueberall in Colorado. Unser county war bis auf wenige Ausnahmen fast durchgehend im burn ban (man darf ueberhaupt kein offenes Feuer draussen haben, weder in einem Feuerring noch sonstiges), oft kam dazu dann noch die sogenannte "red flag warning", wo sich das Feuerrisiko nochmal erhoeht durch starken Wind zusaetzlich zur allgemeinen Trockenheit. Wie ich schon mehrmals erwaehnte, haben wir oft nur eine Luftfecuhte von 10-15%.

Ende Januar gabs dann immerhin einmal mehr als nur einen halben Zentimeter Schnee, und so habe ich ein paar Fotos auf der kleinen Hunderunde gemacht :-).

This winter we had extremely little snow all over Colorado which is quite unusual. Our county was almost the entire time in a burn ban, so no open fires of any kind. Also in addition we had on a regular basis "red flag warning" when we had high winds in addition to a very low humidity (our usual humidity is very low between 10-15%).

So I took the opportunity on one of the rare snow days at the end of January, and took some photos while we walked the dog while it was snowing.

Am Tag vor dem Schnee hab ich noch einen unserer Grundstuecksgaeste ablichten koennen.

The day before the snow I got a nice image of one of our guests on the lot.

Und am naechsten Nachmittag sah es dann so aus ...

And the next afternoon it looked like this ...

Und durch die Einfahrt unseres Nachbarn wieder zurueck :-). Die Einfahrt bis zu seinem Haus ist rund 1 Meile/ 1,6km lang, und die muss er bei Schneefall komplett alleine raeumen, genauso wie seine Muelltonnen bis zur Strasse dann immer auf dem Truck fahren an den Tagen der Muellabholung. Da wir im im Gebiet von Baeren , Bergloewen und Kojoten wohnen, verschliesst man in der Regel seine Muelltonnen auf dem Grundtsueck in einem Schuppen etc.

And we walked along our neighbor's driveway back to our lot. His driveway is about 1 mile/ 1.6 km long, which he all has to plow by himself when it snows. The same distance he also has to bring his garbage cans to the street with the help of his pick up on garbage pick up days. Since we live in an area with bears, mountain lions, and coyotes one stores his garbage cans inside a locked shed.

und zurueck auf unserem Grundstueck

back on our lot

Und wie gewohnt am naechsten Tag dann wieder schoenster Sonnenschein und blauer Himmel.

And as usual the next day brings sunshine and blue sky.

Bonusbild: Pirate :-)/ bonus picture of Pirate :-)